Android – entfernte Bilder in E-Mails nicht laden

Auch auf Deinem Android-Telefon oder -Pad solltest Du nicht unnötig Daten von Dir preisgeben. In dem Artikel „E-Mail-Tracking: Nachladen entfernter Bilder in E-Mails deaktivieren“ wurde beschrieben, wie in E-Mails Bilder versteckt werden, die nur dem Zweck dienen, an Daten von Dir zu kommen. Diese versteckten Bilder werden geladen, sobald Du eine E-Mail mit Bildern erhältst, die nicht in die E-Mail eingebunden sind, sondern von einem Server nachgeladen werden. In folgendem Artikel wird beschrieben, wie Du das standardmäßige Nachladen solcher Bilder ausschaltest und wie Du Dir Bilder, die Du wirklich sehen willst oder musst, anzeigen lassen kannst. 

Um das Nachladen zu deaktivieren, gehe in die Gmail-App auf Deinem Android und öffne die „Optionen“:

Gmail

Blättere anschließend nach unten bis zu den „Einstellungen“:

Gmail-Optionen

Wähle nun Dein Gmail-Konto aus:

Gmail-Einstellungen

Blättere nach unten bis zu der Option „Bilder“:

Gmail-Bilder

Hier wählst Du nun den Punkt „Vor dem Anzeigen erst fragen“ aus:

Gmail-Bilder-anzeigen

Fertig! Jetzt werden keine unnötigen Daten von Dir preisgegeben. Falls Du eine E-Mail erhältst, dessen Bild Du aber angezeigt bekommen möchtest, so klicke in der entsprechenden E-Mail auf den Punkt „Bilder anzeigen“:

Gmail-Mail-Bilder-anzeigen

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: E-Mail-Tracking: Nachladen entfernter Bilder in E-Mails deaktivieren | OS-Privacy

Schreibe einen Kommentar