dynDNS – AirPort Time Capsule mit deSEC

Nachdem Du Dich bei einem dynDNS-Anbieter registriert hast (hier die Anleitung für die Nutzung von dynDNS mit deSEC), musst Du Deinen Router noch so einstellen, dass er Deinem dynDNS-Anbieter regelmäßig Deine neue IP-Adresse mitteilt. Die AirPort-Router von Apple bieten Dir diese Funktion. Im Folgenden siehst Du die Einstellungen einer AirPort für deSEC – mit der AirPort kannst Du aber auch fast jeden anderen dynDNS-Anbieter verwenden. 

Von Deinem dynDNS-Anbieter erhältst Du die Zugangsdaten, die Du auf Deiner AirPort hinterlegen musst. Öffne dafür das „AirPort-Dienstprogramm“ („Programme“ -> „Dienstprogramme“ -> „AirPort-Dienstprogramm“), wähle Deine AirPort aus und klicke in dem Pop-Up auf „Bearbeiten“:

AirPort-Dienstprogramm

Gehe auf das Register „Internet“ und trage als „Domain-Name“ den Namen ein, für den Du Dich bei deSEC (oder jedem anderen dynDNS-Anbieter) registriert hast:

01-AirPort-Domain-Name

Klicke anschließend auf die „Internetoptionen …“ und trage dort ebenfalls Deinen registrierten Namen ein und zusätzlich noch den Dir mitgeteilten Benutzernamen und das dazugehörigen Passwort. Sichere beide Einstellungen und aktualisiere Deine AirPort:

02-AirPort-Internetoptionen

Nachdem die AirPort neu gestartet und aktualisiert wurde, bist Du fertig und Deine aktuelle IP wird Deinem dynDNS-Anbieter bei jeder IP-Änderung mitgeteilt.

Schreibe einen Kommentar