Lightbeam for Firefox – Webtracking verfolgen

Für Mozilla Firefox gibt es eine interessante neue Erweiterung: Lightbeam for Firefox. Mit Lightbeam siehst auf einen Blick, welche weiteren Internetseiten bei dem Besuch einer Seite informiert werden und Deinen Besuch verfolgen.

Hier am Beispiel von bild.de:

lightbeam_bild_graph

Du besuchst eine Webseite (bild.de) und 33! weitere Webseiten werden darüber informiert und können Deinen Besuch verfolgen. Zum Teil sind dies Partnerseiten (sportbild.bild.de), soziale Netzwerke, Werbeanbieter und fast immer Google. Die Seite, die Du aufrufst wird als Kreis, die zusätzlichen Seiten als Dreieck dargestellt.

Das Tool gibt es bisher nur für Firefox. Du findest es bei den Mozilla Add-ons. Mit einem Klick auf „Installieren“ wird es heruntergeladen und installiert:

Lightbeam_Installation

Nach dem Abschluss der Installation bekommst Du noch Hinweise zur Bedienung:

Lightbeam_Nutzung

Über das Lightbeam-Symbol in der Werkzeugleiste rufst Du die Anzeige auf. Es gibt die Graph-Ansicht, bei der alle Seiten visuell dargestellt werden:

lightbeam_bild_graph

Zusätzlich gibt es noch die Anzeige nach Uhrzeit und eine Listenansicht:

lightbeam_bild_list

Du kannst die Anzahl an zusätzlich geladenen Webseiten durch die Installation eines Adblockers einschränken:

lightbeam_bild_graph_adblock

Mit einem Adblocker werden statt der 33! nur noch 13 Seiten informiert.

Noch größer ist der Unterschied auf der Seite kicker.de:

lightbeam_kicker_graph

Ohne Adblocker werden 35! Seiten über Deinen Besuch informiert. Mit einem Adblocker nur noch 6:

lightbeam_kicker_graph_adblock

Da in dem Inhalt von Werbeanbietern auch Schadsoftware versteckt sein könnte, solltest Du Dir unbedingt einen Adblocker installieren – hier findest Du die Anleitung: Adblocker benutzen!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Adblocker benutzen | OS-Privacy

Schreibe einen Kommentar