Mac: Benutzer im Anmeldebildschirm ausblenden

Wenn Sie auf Ihrem Mac mehr als einen Benutzer haben, so erscheinen alle auf dem Anmeldebildschirm:

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 12.32.05

Gibt es darunter aber auch Benutzer, die Sie nicht anzeigen lassen wollen, so haben Sie die Möglichkeit, diese auszublenden.

Öffnen Sie dazu das Programm „Terminal“ („Programme“ -> „Dienstprogramme“ -> „Terminal“):

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.18.03

Folgender Befehl wird benötigit:

sudo defaults write /Library/Preferences/com.apple.loginwindow HiddenUsersList -array-add ACCOUNTNAME1 ACCOUNTNAME2 ACCOUNTNAME3

Ersetzen Sie ACCOUNTNAME1 ACCOUNTNAME2 ACCOUNTNAME3 durch die Accountnamen (nicht zu verwechseln mit den vollständigen Benuzternamen) Ihrer Benutzer.

In meinem Beispiel soll nur der Benutzer MacAdministrator (Accountname: ma) ausgeblendet werden:

sudo defaults write /Library/Preferences/com.apple.loginwindow HiddenUsersList -array-add ma

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.25.36

Da Sie Änderungen an Ihrem System vornehmen, müssen Sie das Kennwort Ihres Administrators eingeben, um diesen Befehl ausführen zu dürfen:

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.26.43

Sie erhalten im Terminal aber keine Meldung darüber, ob die Einstellung vorgenommen wurde. Melden Sie Ihren Administrator ab, um die Änderung zu sehen.

Die Benutzer, die Sie ausblenden wollten, werden nun nicht mehr angezeigt. Dafür erscheint nun die Option „Andere …“:

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.33.04

Bei einem Klick auf „Andere …“ können Sie nun alle Benutzer Ihres Macs, durch Eingabe des vollständigen Benutzernamens oder des Accountnamens und des Kennworts, anmelden:

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.33.30

Mit folgendem Befehl im Terminal können Sie aber auch die Option „Andere …“ ausblenden:

sudo defaults write /Library/Preferences/com.apple.loginwindow SHOWOTHERUSERS_MANAGED -bool FALSE

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.40.40

Anschließend sehen Sie im Anmeldebildschirm nur noch die Benutzer, die Sie wirklich angezeigt bekommen wollen:

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.42.17

Möchten Sie einen anderen Benutzer anmelden, so klicken Sie auf das Benutzerbild des angezeigten Benutzers, damit das Feld zur Kennworteingabe verschwindet:

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.45.35

Klicken Sie nun auf eine der Pfeiltasten Ihrer Tastatur, um diesen Benutzer wieder zu markieren:

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.48.12

Drücken Sie nun gemeinsam die Tasten „alt“ und „shift“ und drücken Sie auf „Enter“ – es erscheint wieder die Anmeldeaufforderung für „Andere …“:

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.33.30

Mit folgendem Terminal-Befehl werden diese Änderungen wieder rückgängig gemacht und wieder alle Benutzer angezeigt:

sudo defaults delete /Library/Preferences/com.apple.loginwindow HiddenUsersList

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.56.15

Es werden wieder alle Benutzer angezeigt:

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 12.32.05

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank für die ausführlich beschriebene und bebilderte Anleitung! Wunderbar angeleitet, aber bei mir klappts nicht…
    Ich habe folgendes Problem, schon einen ganzen Tag damit verbracht und keine befriedigende Lösung gefunden.
    Gerne möchte ich das Anmeldefenster nur mit einem Feld für Name und eines für Passwort. Klar, kann man in den Systemeinstellungen entsprechend anklicken. So ist es auch. Und trotz das alles in der com.apple.loginwindow.plist-Datei alles soweit richtig aussieht (SHOWFULLNAME = true), beim Neustart ignoriert das System das aber …

    Jetzt wollte ich das mit Deinen Tips umgehen und wenigstens den Adminaccount verbergen – auch hier Fehlanzeige: „Unexpected argument accountname01; leaving defaults unchanged.“

    Das Problem habe ich auch erst seit dem Update auf Mavericks (von 10.6.8)
    Irgendeine Idee?

    Besten Dank & Grüße,
    Frans

  2. Neenee, accountname01 ist nur die Variable, ich hatte natürlich den richtigen Accountnamen eingesetzt … Wie ich aber mittlerweile herausgefunden habe, ist es bei eingeschaltetem FV nicht möglich, das Anmeldefenster so wie ich es gerne hätte, zu konfigurieren. Weder bei Lion / M Lion oder Mavericks. Mit eingeschaltetem FV muss man sich viel früher im Bootvorgang authentifizieren. Relativ ausführlich ist das selbe Problem hier erklärt: http://forums.macrumors.com/archive/index.php/t-1608816.html
    Wie auch immer, absurd erscheint es dennoch, bei eingeschaltetem Filevault den Rechner mit der Hälfte des LogIns zu starten…
    Desweiteren findet man diese Informationen nirgends bei apple, lediglich einige andere User schlagen sich mit demselben Problem herum – bisher ohne Lösung.
    Besten Dank nochmal, frohes Fest,
    Frans

    • Hallo Frans, es tut mir leid, aber erst jetzt habe ich verstanden, um was es Dir geht: Du willst in der Pre-Boot Authentication Benutzer ausblenden. Das gleiche Problem habe ich auch und auch ich habe keine Lösung gefunden. Allerdings habe ich festgestellt, dass sobald Du FileVault aktiviert hast, alle (zukünftig angelegten) neuen Benutzer automatisch beim Booten angezeigt werden.

      Darum habe ich folgendes getan. Ich habe zuerst alle Benutzer angelegt und erst dann FileVault aktiviert – dann hast Du nämlich die Möglichkeit auszuwählen, welche Benutzer den Mac starten dürfen. Du müsstest also FileVault deaktivieren und anschließend wieder aktivieren, um Deine Benutzer auszuwählen, bestimmte auszuschließen und nicht anzeigen zu lassen.

      Vielleicht hilft Dir das ja.

      Gruß Silvio

  3. Hallo Silvio!

    Vielen Dank! So ähnlich habe ich es gemacht! Ohne Filevault 2 aus und wieder anzuschalten.
    Da vielleicht auch andere diesem Problem aufsitzen, hier eine Kurzanleitung meines Vorgehens für ein sicheres Login bei eingeschaltetem Filevault 2:

    1) weiteren Benutzer „X“ anlegen mit sicherem Passwort (ist eh klar, aber das wird mein Pre-Boot Login)
    2) Im Terminal Benutzerliste anzeigen lassen: sudo fdesetup list
    3) gewünschte Benutzer von der Liste löschen, die FV 2 öffnen können: sudo fdesetup remove -user username (username wäre bei Dir z.B. MacAdministrator oder Silvio Weiss, Benutzer „X“ bliebe als einziger in der Liste)

    Und jetzt kommt das Schmankerl: Man kann den automatischen LogIn nach der Pre-Boot Authentification umgehen: http://support.apple.com/kb/HT5989
    (soviel zu meiner ursprünglichen Meinung, bei Apple lässt sich diesbezüglich nichts finden)

    Also 4) automatischen Login bei eingeschaltetem FV2 umgehen: sudo defaults write /Library/Preferences/com.apple.loginwindow DisableFDEAutoLogin -bool YES

    Nachdem ich im PreBoot Login Window mich mit dem einzig angezeigten Benutzer „X“ angemeldet habe, wird FV entschlüsselt, MacOSX gestartet und es erscheint (bei entsprechend eingestellten Anmeldeoptionen) das LoginWindow mit leeren Feldern für Name und Passwort.

    Klar, zwei mal muss ich ein PW eingeben. Das erste kann ich außergewöhnlich hoch wählen, da ich diesen Account „X“ nie brauchen werden, um Adminfähigkeiten zu bekommen…

    Solong,
    Schöne Grüße!
    Frans

  4. Pingback: Filevault – Benutzerberechtigung zum Starten des Macs entziehen | OS-Privacy

  5. Hi,
    ich nutze zwei Benutzer, einen „mario“ für mich und einen „admin“ für Installationen und so weiter. „mario“ kann ich ausblenden jedoch „admin“ nicht, hat dies einen Grund?
    Freundliche Grüße,
    Mario Küpper

Schreibe einen Kommentar