OS X 10.9.1 oder neuer: Firmware-Kennwort – „ungültige“ Sonderzeichen

Seit der Veröffentlichung von OS X Mavericks 10.9.1 sind bestimmte Zeichen für die Benutzung im Firmware-Kennwort verboten.

Folgende Zeichen sind ungültig: ° § ß ä Ä ö Ö ü Ü € (es kann auch noch weitere Sonderzeichen geben, die neuerdings „ungültig“ sind)

Es erscheint folgender Hinweis, sobald Sie eines dieser ungültigen Zeichen benutzen wollen:

IMG_5239

Prinzipiell ist es legitim, dass bestimmte Zeichen nicht für die Verwendung in einem Kennwort zugelassen sind. Das Problem in diesem Fall ist jedoch, dass Apple Sie nicht über diesen neuen Umstand informiert. Falls Sie unter OS X 10.9(.0) oder in früheren Version von OS X, ein Firmware-Kennwort mit einem dieser (heute) ungültigen Zeichen gesetzt haben, so können Sie es auch unter OS X 10.9.1 (oder neuer) noch benutzen, um Ihren Mac von einem anderen Medium oder mit Hilfe des Wiederherstellungssystems (cmd + r) zu starten. Spätestens wenn Sie Ihr Firmware-Kennwort aber ändern oder entfernen möchten, werden Sie auf dieses Problem stoßen. Die einzige Möglichkeit die Sie dann haben ist, zu einem Apple-Händler zu gehen und Ihren Mac eventuell einschicken zu lassen, damit das Firmware-Kennwort entfernt werden kann.

So lange Ihr Mac in Ihrem Besitz ist, werden Sie sich wohl kaum daran stören. Wollen Sie Ihren Mac aber verkaufen, so werden Sie wieder auf das Problem stoßen und Sie müssen Ihr Firmware-Kennwort mitverkaufen oder es letztendlich doch von Apple entfernen lassen.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: OS X – Firmware-Kennwort falsch | OS-Privacy

Schreibe einen Kommentar